Chöre / Ensembles

Mädchenkantorei an der Domkirche St. Eberhard

Leitung: Martin Dücker


Ensembleart: Kinder- und Jugendchor

Gründungsjahr: 1994

Heimatort: Stuttgart

Bundesland: Baden-Württemberg

Herkunftsland: Deutschland


Die Mädchenkantorei an der Domkirche St. Eberhard wurde im Januar 1994 von Domkapellmeister Martin Dücker gegründet. In vier Altersgruppen singen 180 Mädchen im Alter von fünf bis achtzehn Jahren. Sie werden von drei erfahrenen Stimmbildnerinnen betreut. Das Repertoire reicht vom Gregorianischen Choral über Motetten und Messen des 17. bis 20. Jahrhunderts bis hin zu Uraufführungen wie „Psalm 23“ von Minas Borboudakis, „enthüllt/ohne erde“ von Franck Gerhardt oder „Missa alta“ von Jürgen Essl. Zum 100. Geburstag von Olivier Messiaen sang die Mädchenkantorei in drei Konzerten, gefördert durch die „Landesstiftung Baden-Württemberg“, die „Trois petites liturgies de la présence divine“. Zentrale Aufgabe der Mädchenkantorei ist die musikalische Gestaltung der festlichen Gottesdienste an der Konkathedrale St. Eberhard. Darüber hinaus hat sich eine vielfältige Konzerttätigkeit im In- und Ausland entwickelt. Die erste CD ist im Dezember 2003 unter dem Titel „Weihnachtliche Chormusik aus der Domkirche St. Eberhard“ erschienen, unter anderem mit Benjamin Britten („A Ceremony of Carols“) und M. Reger (Kantate „Vom Himmel hoch“). Im April 2015 erschien die neue CD „Mehr als Worte sagt ein Lied“ mit Werken von unter anderem Zoltán Kodály, Jules Massenet, Roger Emerson, Antonio Vivaldi und Malcolm Archer.

Weitere Informationen unter: www.dommusik-stuttgart.de

Martin Dücker
Karlheinz Michels