Zeitgenössische Chormusik

Jury:

Klaus-Jürgen Etzold (Vorsitz), Kerstin Behnke, Fritz ter Wey

Ergebnisse Stufe 1:

  • Cantiamo Piccolo (Leitung: Andreas Cessak):
    21,3 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen
  • cantica nova holzkirchen (Leitung: Katrin Wende-Ehmer):
    mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Choro d'Arte Augsburg (Leitung: Stefan Nerf):
    18,3 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • collegium vocale schwäbisch gmünd (Leitung: Walter Johannes Beck):
    20,6 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • ex-semble (Leitung: Christoph Haßler):
    23,0 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 3. Preis
  • Kammerchor Alumni Heidelberg (Leitung: Werner Glöggler):
    22,0 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen
  • Kammerchor Berlin (Leitung: Stefan Rauh):
    23,0 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 3. Preis
  • Kammerchor der Musikhochschule Mannheim (Leitung: Harald Jers):
    23,6 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 2. Preis
  • Münchner Frauenchor (Leitung: Katrin Wende-Ehmer):
    20,3 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Otto-Schott-Chor (Leitung: Kathrin Peskova):
    23,6 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 2. Preis
  • Vox Bona, Kammerchor der Kreuzkirche Bonn (Leitung: Karin Freist-Wissing):
    2406 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 1. Preis

Ergebnisse Stufe 2:

  • Cantemus Emsdetten (Leitung: Dirk von der Ehe):
    16,0 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Cantemus-Chor Greifswald e.V. (Leitung: Hans Lukoschek):
    18,0 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Chor '84 Obertshausen (Leitung: Martin Trageser):
    18,0 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Die Taktlosen (Leitung: Dorota Welz):
    18,3 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • FrauenChor Hannover (Leitung: Biljana Wittstock):
    21,0 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen, 3. Preis
  • Junge Kantorei Bad Soden e.V. (Leitung: Tobias Landsiedel):
    23,3 Punkte, mit hervorragendem Erfolg teilgenommen, 1. Preis
  • Kammerchor Belle Canto (Leitung: Susanne Hoffmann):
    19,0 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Konzertchor Berliner Pädagogen (Leitung: Thomas Lange):
    21,0 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen, 3. Preis
  • MGV Fidelio Eschhofen (Leitung: Frank Sittel):
    16,0 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
  • Universitätschor der TU Chemnitz (Leitung: Conrad Seibt):
    21,0 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen, 3. Preis

Preisstifter:

  • Helbling Verlag GmbH: Notengutscheine im Wert von 500 Euro/2x150 Euro/2x100 Euro (Stufe 1)
  • Schott Music: Notengutscheine im Wert von 500 Euro/3x100 Euro (Stufe 2)